Schwerpunkte


Das Fach NEUROLOGIE beschäftigt sich mit der Diagnostik und Therapie von organisch begründbaren
Krankheiten des zentralen (Gehirn und Rückenmark) und peripheren Nervensystems sowie der
Skelettmuskulatur und mit Störungen der Informationsübertragung vom Nerven auf die Muskulatur.

Dazu gehören zum Bespiel:

● Multiple Sklerose und andere entzündliche Krankheiten des Nervensystems
● Migräne und andere Kopf- und Gesichtsschmerzen
● Demenzen
● Parkinson-Syndrome und andere Bewegungsstörungen
● Amyotrophe Lateralsklerose und spinale Muskelatrophien
● Störungen der neuromuskulären Übertragung (Myasthenia gravis u.a.)
● Muskelkrankheiten
● Krankheiten peripherer Nerven (Polyneuropathien, Karpaltunnelsyndrom, Sulcus ulnaris-Syndrom)
● Anfallskrankheiten (Epilepsien)
● Schwindel- und Gleichgewichtsstörungen

Das  Fach PSYCHIATRIE beschäftigt sich mit Gesundheitsstörungen, die Seele und Geist eines Menschen betreffen, seien sie seelisch oder körperlich bedingt. Dazu gehören krankhafte Veränderungen der Gefühle, des Denkens, der Stimmungen und des Gedächtnisses, die durch aktuelle oder länger zurückliegende Erlebnisse und Konflikte, aber auch durch Veränderungen
der Gehirnsubstanz verursacht sind.

Zum Beispiel:

● Angststörungen
● Depressionen
● Psychosen und Schizophrenien
● Zwangsstörungen
● Erkrankungen mit Störungen von Gedächtnis, Aufmerksamkeit und Konzentration
● Demenzen
● Persönlichkeitsstörungen
● Suchtkrankheiten
● psychosomatische Erkrankungen












Schwerpunkte


Das Fach NEUROLOGIE beschäftigt sich mit der Diagnostik und Therapie von organisch begründbaren
Krankheiten des zentralen (Gehirn und Rückenmark) und peripheren Nervensystems sowie der
Skelettmuskulatur und mit Störungen der Informationsübertragung vom Nerven auf die Muskulatur.

Dazu gehören zum Bespiel:

● Multiple Sklerose und andere entzündliche Krankheiten des Nervensystems
● Migräne und andere Kopf- und Gesichtsschmerzen
● Demenzen
● Parkinson-Syndrome und andere Bewegungsstörungen
● Amyotrophe Lateralsklerose und spinale Muskelatrophien
● Störungen der neuromuskulären Übertragung (Myasthenia gravis u.a.)
● Muskelkrankheiten
● Krankheiten peripherer Nerven (Polyneuropathien, Karpaltunnelsyndrom, Sulcus ulnaris-Syndrom)
● Anfallskrankheiten (Epilepsien)
● Schwindel- und Gleichgewichtsstörungen

Das  Fach PSYCHIATRIE beschäftigt sich mit Gesundheitsstörungen, die Seele und Geist eines Menschen betreffen, seien sie seelisch oder körperlich bedingt. Dazu gehören krankhafte Veränderungen der Gefühle, des Denkens, der Stimmungen und des Gedächtnisses, die durch aktuelle oder länger zurückliegende Erlebnisse und Konflikte, aber auch durch Veränderungen
der Gehirnsubstanz verursacht sind.

Zum Beispiel:

● Angststörungen
● Depressionen
● Psychosen und Schizophrenien
● Zwangsstörungen
● Erkrankungen mit Störungen von Gedächtnis, Aufmerksamkeit und Konzentration
● Demenzen
● Persönlichkeitsstörungen
● Suchtkrankheiten
● psychosomatische Erkrankungen
        Bearbeiten